Mein Platz im Internet für Themen wie Linux, BSD, Server, Netzwerk, Knowhow und Besserwisserei

Bulk Move Users in OpenLDAP (Skript)


Hat man ein LDAP Verzeichnis mit vielen Benutzern, dann ist einem angeraten direkt zu Beginn ein gutes, belastbares Design zu erstellen. Tut man das nämlich nicht, so hat man schnell einige hundert Benutzerkonten an falscher Stelle.

Wer dann nacharbeiten möchte, der such sich entweder gescheite Tools, oder macht es selbst. Dabei hat man eigentlich nicht viele Möglichkeiten. Im Grunde genommen geht es nur darum den DN eines Eintrages zu ändern, sodass dieser dann zum neuen Design passt.

Wenn man Beispielsweise 2000 Benutzer in einer OU hat, davon aber nur 789 zu einer bestimmten Gruppe gehörende verschieben will, so kann man das natürlich auch per Hand machen. Oder aber, man jongliert mit den vorhandnen Informationen und sichert sich gleich für die Zukunft ab, denn mit hoher Wahrscheinlichkeit wird so etwas in ähnlicher Form wieder vorkommen.

Zunächst einmal brauch man alle Benutzer einer Gruppe, und das möglichst durch Leerzeichen getrennt. Anschließend muss man sich eine LDIF zusammenschrauben die es einem ermöglicht ein Konto zu verschieben. In schnell und einfach sieht das dann so aus:

#!bin/bash
PASSWORD=STRENG_GEHEIMES_PASSWORD

for i in $(ldapsearch -x cn=G_R_U_P_P_E_N_N_A_M_E | grep memberUid | cut -f 2 -d " " | sort)
do
 ldapsearch -x -s one -b ou=Users,dc=DOMAIN,dc=DE uid=$i | grep -i dn
  if [ "$?" -eq "0" ]; then
  echo "dn: uid=$i,ou=Users,dc=DOMAIN,dc=DE\nchangetype: moddn\nnewrdn: uid=$i\ndeleteoldrdn: 1\nnewsuperior: ou=extern,ou=Users,dc=DOMAIN,dc=DE" \
 | ldapmodify -x -w $PASSWORD -D "cn=Manager,dc=DOMAIN,dc=DE" -H ldap://localhost

  echo "$i wurde verschoben"
 fi
done

 

Das Leben ist schön.

Schlagwörter LDAP, Skript, Server, Admin